OBS: Du er nu offline

Urlaubsgesetz 2020

Urlaubsgesetz 2020 (Ferieloven 2020) Am 1. September 2020 trat ein neues dänisches Urlaubsgesetz in Kraft.

Nach dem neuen Urlaubsgesetz verdienen Sie sich vom 1. September bis zum 31. August des Folgejahres laufend den Anspruch auf bezahlten Urlaub. Pro Monat erwerben Sie Anspruch auf 2,08 bezahlte Urlaubstage.

Den so verdienten bezahlten Urlaub werden Sie in der Zeit vom 1. September bis zum 31. Dezember des Folgejahres abwickeln können, d.h. innerhalb eines Zeitraums von 16 Monaten. Das verschafft Ihnen höhere Flexibilität bei der zeitlichen Festlegung Ihres Urlaubs. 

Gleichzeitigkeitsurlaub

Sie können bezahlten Urlaub machen, sobald Sie den Anspruch darauf erworben haben. Die Tage, die Sie sich in einem Monat verdienen, können im Prinzip schon im nächsten Monat für bezahlten Urlaub genutzt werden. 15 der bezahlten Urlaubstage, die Sie sich verdienen, sind in der Regel jedoch an einem Stück in der Zeit vom 1. Mai bis 30. September abzuwickeln.

Eingefrorene Urlaubsgelder

Urlaubsgelder, die Sie gemäß dem alten Urlaubsgesetz in dem Zeitraum vom 1. September 2019 bis einschließlich 31. August 2020 verdient haben, werden als eingefrorene Urlaubsgelder bezeichnet. Die Urlaubsgelder, die Sie in diesem Zeitraum verdient haben mögen, werden eingefroren und werden erst ausgezahlt, wenn Sie den Arbeitsmarkt verlassen. Jedoch wurde im Herbst 2020 die Möglichkeit geschaffen, sich von den eingefrorenen Urlaubsgeldern den Wert von bis zu drei Wochen auszahlen zu lassen. Ab Ende März 2021 wird es möglich, sich die übrigen Urlaubsgelder auszahlen zu lassen, oder falls Sie im Herbst 2020 nichts ausbezahlt bekamen, all diese Urlaubsgelder bis einschließlich aller 5 Wochen.

Wenden Sie sich mit etwaigen weiteren Fragen zu Ihren Urlaubsrechten an Ihren 3F-Ortsverband oder Ihre Vertrauensperson.